PiSat wird Freeware

PiSat wird Freeware

Hallo allerseits.

Ich hatte nun wieder etwas Zeit, mich der Programmierung von PiSat zu widmen. Da ich dem aus dem Weg gehen möchte, ständig vor dem Raspberry zu sitzen und Programmfehler möglichst schnell und zeitnah ausbügeln zu müssen, habe ich beschlossen das PiSat Freeware wird. Hierdurch fällt der Support-Anspruch weg, welcher durch den Kauf der Vollversion entstanden ist. Heißt im Klartext, Ihr könnt mir weiterhin gern Programmfehler melden (info@howablog.info). Wann ich diese umsetze, ist allerdings mein Ding und wird bestimmt durch die mir zur Verfügung stehende Freizeit. Ihr dürft die Software im Gegenzug im vollem Umfang zeitlich unbegrenzt nutzen.

Da PiSat allerdings während seiner Entwicklung viel private Freizeit geschluckt und ein emenser Berg an Programmierarbeit war, wäre ich sehr erfreut über eine kleine Spende. Zum spenden könnt Ihr den gelben PayPal-Spenden-Button nutzen. Als Text könnt Ihr angeben, “PiSat-Spende” oder etwas ähnliches.

PiSat ist als Freeware hier erhältlich: DownloadLink-PiSat-ProgrammDownloadlink PiSat als Raspberry-Image

Update 14.02.2021 – OfflineModus hinzugefügt:
PiSat ist heute in der Version 2.65 erschienen. Neu daran ist der Offline-Modus. Dieser erlaubt nun auch eine Offline-Verwendung PiSat’s. Wer also gern draußen unterwegs ist, mit Wohnwagen oder Wohnmobil und nicht nicht immer seinem Raspberry eine Internetverbindung zur Verfügung stellen kann, der kann PiSat nun auch ohne Internet nutzen. Für die Ersteinrichtung PiSat’s ist allerdings auch weiterhin eine Internetverbindung notwendig. Da im Offlinemodus die TLE-Daten nicht aktualisiert werden, sollte PiSat spätestens nach einem Monat auch mal wieder ans Internet angebunden werden.

Zudem existieren erste Andeutungen in Richtung deutsch/englische Version. Per Button kann die Beschriftung der Oberfläche auf deutsch bzw. auch englisch umgeschaltet werden. Diese Umschaltfunktion wird in den kommenden Tagen weiter ausgebaut. Es kamen in letzter Zeit immer mehr Anfragen einer englischen PiSat-Version auf. Und da englisch die Weltsprache ist, wird PiSat, ist es erst in englisch verfügbar, eine deutliche größere Reichweite erzielen.

Nachtrag: Es wurden noch weitere Softwarefehler entdeckt und behoben. Die meisten Fehler beruhten darauf, dass PiSat noch nicht komplett auf Freeware umgestellt war. Im Quellcode fanden sich noch einige Funktionen, deren Nutzung nur für die Testverion und die bezahlte Vollversion verfügbar waren. Unter anderem war die Uploadfunktion und die Erstellung von Vorchaubildern davon betroffen.

Ab jetzt (31.01.2021 – 17:00 Uhr) sollte PiSat in der Freeware-Version 2.30 reibungslos funktionieren. Ich wünsche viel Spaß beim Satellitenempfang.

Werbung – Produktempfehlungen zum PiSat2.1 Programm


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Lesen Sie hier mehr über die in diesem Blog verwendeten Werbeeinblendungen.