PiSat – Update

In den letzten Tagen habe ich mich wieder viel mit dem PiSat Raspberry-Image beschäftigt. Auslöser war die Tatsache, dass ein frisch aufgesetztes PiSat Image keine Satellitenbilder erzeugt hat.

die Fehlerursache

Das Problem war nach längerem Suchen auch irgendwann gefunden. WxToImg mag es offenbar nicht, wenn es in einem Image vorinstalliert ausgeliefert wird. Die grafische Benutzeroberfläche funktioniert bestens. Aber die vom Satellitenrekorder genutzten Kommandozeilencodes arbeiteten nicht. So wurden aus der aufgezeichneten WAV-Datei keine Satellitenbilder generiert. Erst eine sogenannte “Überinstallation” löste das Problem. Auf dem Raspberry ist unter /home/pi/noaa/ die Datei install-WxToImg.sh zu finden. Dieses kleine Script lädt WxToImg von wxtoimgrestored.xyz herunter und installiert es. Danach kann es sein, dass den Benutzungsbedingungen erneut zuzustimmen ist und die persönlichen Einstellungen erneut vorzunehmen sind.

Das neue Update auf Version 1.87 vom 03.01.2020

Da ich sicher gehen will, dass alles funktioniert, wenn Ihr Euch das Image herunter geladen und auf Euren Raspberry installiert habt, habe ich die letzten Tage einiges programmiert. Unter anderem wird WxToImg nun wieder beim Erststart automatisch installiert. Auch habe ich eine automatische Möglichkeit gefunden, das Dateisystem auf die gesamte SD-Karte auszuweiten. Dies muss nun also nicht mehr von Hand gemacht werden. Auch wurden automatische Updates hinzugefügt. Hier werden die wesentlichen Programme des PiSat-Images selbstständig aktualisiert. Wenn also neue Updates erscheinen, könnt Ihr entweder auf den Button “Softwareupdate” klicken, oder warten bis der Raspberry dieses Abends um 23:00 Uhr selbst installiert (hierfür muss der Haken bei “Auto-Update gesetzt sein).

Im folgenden ein kurzes Video, welches zeigt, wie schnell und einfach jetzt das Installieren des PiSat-Images funktioniert:

Hier gibt es weitere Informationen und hier kann das PiSat-Image herunter geladen werden.
Passwort für das PiSat-Image: satellite

Werbung


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Lesen Sie hier mehr über die in diesem Blog verwendeten Werbeeinblendungen.