Meteor M2-1 vs NOAA19

Hallo allerseits. Häufig passiert es, dass mehrere Satelliten zeitgleich empfangbar sind. Wenn sie dann noch auf der gleichen Frequenz senden, ist keiner der Satelliten brauchbar zu empfangen. So ist es aktuell bei NOAA19 und Meteor M2-1. Ein Blick auf Orbitron und SDRSharp, verdeutlicht das Problem.

Meteor M2-1 ist zeitgleich zu NOAA19 zu empfangen. Zudem senden beide Satelliten auf 137,1MHz. Somit ist keiner der beiden Satelliten brauchbar zu empfangen.

Bei NOAA19 sieht das dann so aus

Der Empfang wird durch den Meteor-Satelliten erheblich beeinträchtigt. Im Gegenzug sorgt NOAA19 dafür, das auch der Meteor kaum dekodierbar ist.

Beim Westüberflug des Meteor-Satelliten störte NOAA19 nur noch am Anfang. Im späteren Verlauf flog NOAA19 aus meinem Empfangsbereich heraus und Meteor M2-1 war sauber empfang- und dekodierbar.

Das resultierende Satellitenbild sieht wie immer, sehr schick aus. Auch wenn es dieses mal im Norden und Süden nicht so weit reicht wie sonst.