Brille schonend und gründlich reinigen – YTV

Hallo allerseits. Es ist ein neues Video online. In diesem zeige ich Euch heute, wie ich bereits seit 1,5 Jahren meine Brille reinige und mir seit dem keinen einzigen Kratzer mehr ins Glas gerieben habe. Und dabei handelt es sich um eine einfache Kunststoffglas-Brille, die sicher alles andere als unempfindlich gegenüber Kratzern ist.

Milchige Flecke durch feinste Kratzer

Vor dieser Methode habe auch ich ständig zu feuchten Brillenputztüchern und Microfasertüchern gegriffen. Und natürlich wurde geputzt, ohne den Alltagsstaub vorher entfernt zu haben. Dadurch wurde letztlich nur der Staub ins Brillenglas gerieben, was mit der Zeit feine Kratzer hinterließ. Die erste Zeit merkt man diese Kratzer nicht. Erst wenn man sich die Brillengläser bei Schräglicht genau anschaut, fallen sie auf. Mit der Zeit werden es so viele, dass sie wie ein milchiger Fleck wirken. Diese Unschärfe versucht das Auge beständig auszugleichen, was mit der Zeit zu Augen- und Kopfschmerzen führt. Spätestens jetzt wird es Zeit für eine neue Brille.

Brille nur putzen wenn Methode anwendbar

Diese neue Brille reinige ich nun nur noch nach der im Video vorgestellten Methode. Wenns regnet, ich versehentlich auf die Brille gefasst habe oder sie den Tag über sonstige Verunreinigungen gesammelt hat, dann lebe ich damit bis ich Zuhause bin. Erst dort wird sie nach der vorgestellten Methode gereinigt. Auf diese Weise gehe ich möglichen Kratzern aus dem Weg und meine Brille sieht auch nach 1,5 Jahren noch aus, wie frisch vom Optiker.

Werbung – Alles für eine saubere Brille


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Lesen Sie hier mehr über die in diesem Blog verwendeten Werbeeinblendungen.

Linkempfehlungen:
Green Screen für YouTube-Videos
Die kommenden Themen auf Stefans VideoKanal
Mein neuer Youtube-Videokanal
Mein Kanal auf YouTube