Blognews vom 29.03.2020

Update: Forum online – PiSat 2.0 in Arbeit

Hallo allerseits. Es ist geschafft. Das Forum ist online. Dort gibt es auch einen Thread, in welchem ich den aktuellen Entwicklungsstand des PiSat 2.0 Images dokumentiere.


Hallo allerseits. Es gibt wieder Neuigkeiten rund um den Blog und dem PiSat-Raspberry-Image.

PiSat Version 2.0 in Arbeit

Aktuell arbeite ich an PiSat Version 2.0. Diese PiSat-Version wird sich deutlich von der Jetzigen unterscheiden.

Durch regelmäßigen Mailverkehr mit den Nutzern des PiSat-Images wurde ich darauf aufmerksam, dass viele den Raspberry einmal einrichten und dann fest installieren wollen. Nicht immer sind die Raspberrys nach der Installation noch leicht zugänglich. Daher ist es sinnvoll, das die Einstellungen des PiSat-Programms über eine Windows-Software vorgenommen werden können. Erste Ansätze in diese Richtung zeigt bereits der neue Windows-Zeitdekoder. Statt die Satellitenzeiten aus WxToImg direkt am Raspberry ins PiSat-Programm zu schubsen, kann dies nun bequem am Windows-Rechner erledigt werden. Das Windows-Programm bedient sich hierbei der PiSat-Netzwerkfreigabe, über welche die Einstellungen auf den Raspberry übertragen werden.

automatisches NOAA-Zeiten-Update

WxToImg stellt in den Kommandozeile-Befehlen einen Befehl zur Vorhersage des nächsten Satelliten bereit. Diesen Befehl werde ich nutzen, um zukünftig automatisch den nächsten, empfangabren Satelliten gemäß der unter WxToImg > Options > Recording Options getroffenen Einstellungen zu ermitteln. Damit entfällt das Übertragen der “Satellite Passlist” ins PiSat-Programm. Lediglich zur Programmierung der Meteor-Zeiten wird auch zukünftig noch der Satellitenzeiten-Dekoder benötigt. Auch werde ich die Option zum automatischen Keplerdaten-Update nutzen, so dass die Satellitenvorhersage stets aus aktuellen Keplerdaten schöpfen kann.

automatisches “NOAA’s ignorieren”

Auch wird es zukünftig ein automatisches “NOAA’s ignorieren” geben. Sofern der Haken dafür gesetzt ist, wird die Funktion “NOAA’s ignorieren” 15 Minuten bevor ein Meteor-Satellit aufzuzeichnen ist, aktiviert. Damit wird sicher gestellt, dass kein kurz zuvor am Horizont erscheindener NOAA-Satellit, an Stelle des Meteor-Satelliten aufgezeichnet wird.

Da mir hier ein großer Berg an Programmierarbeit bevor steht, wird auch der Preis für die Vollversion angehoben. Sobald Version 2.0 online geht, sind die Zeiten der aktuellen PiSat-Version vorbei und es wird nur noch Version 2.0 geben. Die Vollversion wird dann 40€ kosten. Wer bis dahin eine freigeschaltete PiSat-Version besitzt, kommt ohne Zusatzkosten in den Genuss der neuen Verion 2.0.

Neuer Blog und Forum

Geplant sind zudem ein neuer Blog und ein Forum. Das Forum soll hautsächlich dem Informationsaustausch zwischen mir als PiSat-Entwickler und Euch als PiSat-Nutzer dienen. Immer wieder habe ich Anfragen per Mail bezüglich des PiSat-Images. Von solch einem Mailverkehr bekommt allerdings niemand weiter etwas mit, obwohl sowohl Fragen als auch Antworten sicherlich viele andere interessieren würden.

Da es in diesem Blog zuletzt hauptsächlich ums PiSat-Image und technische Themen ging, möchte ich diesen Blog auch in Zukunft ungern mit nicht-technischen Themen füllen. Für solche Themen, sowie Meinungsäußerungen soll es daher einen weiteren, neuen Blog geben. Aktuell schwebt mir die Domain www.MyMean.info vor. Dort werde ich meine Gesundheitsthemen wie das Intervallfasten fortführen und mich zu Themen äußern, die mich beschäftigen.